Senioren-News: Leader ohne Punktverlust, die Senioren 40+ sind WINTERMEISTER!

By
Updated: November 1, 2016

Die Regional-Meisterschaft der 40+, wurde aus Mangel an Teams aufgelöst, so kamen in der Gruppe 2 der Rothrister einige neue Teams dazu. Nebst Leibstadt und Koblenz gesellte sich auch noch Klingnau dazu, somit wurde die Reisetätigkeit des Teams erheblich erweitert und die Umgebung Fricktal war gut vertreten. Als Sparringspartner und als Trainingsspiele waren der FCR zu Gast in Oftringen und in Kölliken. Hier ist die Partie in Oftringen zu erwähnen, dieses Spiel wurde kläglich mit 5:2 verloren. Das Team hatte einen mehr als schlechten Tag eingezogen. Gegen Kölliken/Schöftland war das Endresultat mit 3:0 zu Gunsten der Rothrister wieder versöhnlich. Noch vor dem Meisterschaftsbeginn war Cup angesagt, das Spiel gegen Menzo Reinach war in der Pause schon entschieden Rothrist war schon mit 3:1 im Hintertreffen. Eine Reaktion in der 2. Halbzeit kam leider nicht mehr, zu verkrampft und ausgelaugt war das Team.

Die Vorrunde begann dann mit einem Paukenschlag, 5:0 gegen Auenstein, 2:0 gegen Zurzach und wiederum ein 5:0 gegen Leibstadt, so die klaren Resultate und Position 1 in der Tabelle. Mit dem FC Gränichen, kam ein unangenehmer Gast auf die Stampfi und es gab die Ersten Gegentreffer. Trotz einem schwierigen Spiel und tiefen Terrain, ging der FCR als 4:2 Sieger vom Platz.

Das fällige Spiel gegen den FC Klingnau wurde mit einem 3:0 Forfait-Sieg gewertet. Wegen vieler Verletzter wollte Klingnau die Partie in den November verschieben, der Verband willigte nicht ein und so kamen weitere 3 Punkte auf das Konto der Senioren.

Nun waren die Partien gegen den 4. Platzierten FC Schinznach Bad, den 3. Platzierten FC Othmarsingen und als Vorrundenabschluss der 2. Platzierte FC Niederwil auf dem Programm.

Nach verhaltenem Start und einem 0:0 zu Pause, konnte Rothrist gegen Schinznach mit einer Leistungssteigerung die ersehnten 3 Punkte einfahren und Siegte auswärts mit 5:1. Der FC Othmarsingen, ebenfalls auswärts, war der erwartet Starke Gegner und verlangte den Rothristern alles ab. Nebst Provokationen seitens der Othmarsinger, waren sich die beiden Teams ebenbürtig. Doch das schnelle Tor am Anfang der Partie reichte dem FCR dann doch zum 1:0 Sieg und zum vorzeitigen Wintermeister.

Das Spiel gegen den FC Niederwil, war dann der Showdown! Mit einem Sieg hätte man schon 7 Punkte Vorsprung auf den 2. Niederwil und deren 9 auf Othmarsingen. Gegen Niederwil begann es schlecht für den Gastgeber, ging der FC Niederwil nach einem fragwürdigen Elfmeter schon früh in Führung. Das Team von Giovanni Decorlati hatte mit dem ruppigen und sehr harten einsteigen des Gegner sehr mühe, trotzdem fiel der Ausgleichs-Treffer noch vor der Pause. Danach fand aber der FC Rothrist immer besser ins Spiel und konnte den Gegner, mit seinem starken Passspiel dominieren und das Spieldiktat an sich reissen. Durch zwei weitere schöne Tore, gelang dem FCR der erhoffte Sieg. Somit überwintern die Senioren ohne Punktverlust auf dem Leaderposition der Promotion-Gruppe 2 und sind WINTERMEISTER! Manuel Wyss


Das Kader: Angileri Gian Vito, Basello Giulio, Beer Jörg, Caruso Antonio, Decorlati Giovanni (Trainer), Franze Ilario, Konac Servet, Lang Patrik, Meier Ralf, Otz Erich, Peter Charles, Pisano Franco, Pisano Rocco, Sangricoli Salvatore, Saraiva Sergio, Simeone Martino, Stranieri Franco,  Toma Alessandro, Wyss Manuel, Yazgül Salman