AFV 2. Liga: Willy Neuenschwander verlässt den FC Rothrist im Sommer!

By
Updated: März 21, 2015

Ist nur noch eine halbe Saison lang Trainer des FC Rothrist: Willy Neuenschwander (links) neben seinem Assistenten Leonardo Moccia. (Bild: Otto Lüscher)


Im Sommer wird Willy Neuenschwander das Traineramt beim FC Wangen b.O. übernehmen. Bis dahin will er mit dem FC Rothrist den 2.-Liga-Meistertitel gewinnen.

Eine halbe Saison lang wird Willy Neuenschwander noch als Trainer beim FC Rothrist tätig sein. Danach wechselt der 67-jährige Oftringer zum FC Wangen b.O. «Ich erhalte nochmals die Chance, in der 1. Liga tätig zu sein», begründet Neuenschwander seinen Schritt. In Wangen wird er Goran Pekas ersetzen, von dem sich die Solothurner nach der laufenden Saison trennen.

Beim FC Rothrist bedauert man den Abgang zwar, zeigt aber Verständnis. «Wir hatten sowohl sportlich als auch menschlich eine tolle Zusammenarbeit», sagt FCR-Präsident Dieter Morf. Wer Willy Neuenschwanders Nachfolge antreten wird, ist zurzeit noch offen. Bis Mitte Mai will man aber eine Lösung in dieser Frage präsentieren.

Unterschiedliche Ausgangslagen
Willy Neuenschwander widmet sich vorerst dem Hier und Jetzt. In der am Samstag beginnenden 2.-Liga-Rückrunde will er an der äusserst erfolgreichen ersten Meisterschaftshälfte anknüpfen. «Schliesslich haben wir uns die aktuelle Situation nicht erarbeitet, um sie nun einfach so preiszugeben», sagt Neuenschwander. (ZT)