2. Liga interregional: Vor Meisterschaftsbeginn, viele Neue Gesichter beim FC Rothrist

By
Updated: Juni 30, 2016

Einen Monat nach Meisterschaftsende nehmen bei den 2.-Liga-inter-Klubs SC Zofingen, FC Rothrist und SC Schöftland die Kader für die Saison 2016/17 Formen an. Am aktivsten auf dem Transfermarkt tätig war Rothrist: elf Zuzüge kann die Mannschaft von Trainer Willy Neuenschwander vermelden, gleichzeitig muss sie zwölf teils gewichtige Abgänge verkraften. «Wir befinden uns in einem Umbruch», sagt der 68-jährige Oftringer. Neben den Wegzügen der Torhüter Kai Trost und Danko Savanovic schmerzen ihn besonders jene der Verteidiger Denis Emmenegger, Marcio Dias, Marco Ludin sowie von Mittelfeldspieler Lino Zobrist und Captain Markus Mijatovic, die allesamt zum Stammpersonal gezählt haben. «Diese Spieler waren auch für das Mannschaftsgefüge wichtig», sagt Neuenschwander.

Obwohl nun eine neue Hierarchie entstehe, ist er zuversichtlich, dass die Zuzüge die entstandenen Lücken kompensieren werden. Unter den neuen Gesichtern sticht neben dem routinierten Aussenverteidiger Ibrahima Diaby vom SC Schöftland vor allem Stürmer Albert Marku heraus, der die letzten zwei Saisons beim FC Kölliken Tore am Laufmeter erzielt hat. Bis zum Meisterschaftsauftakt am 13./14. August stosst möglicherweise ein zusätzlicher Innenverteidiger zu den Rothristern, ansonsten ist das Kader beim Trainingsstart am kommenden Montag komplett. «Das Wichtigste ist, dass wir jetzt schnell als Team zusammenwachsen», sagt Willy Neuenschwander, der mit seiner Truppe erneut in die 2.-Liga-Gruppe 5 eingeteilt wurde. «Schade, ist der SC Zofingen nicht mehr dabei, aber für uns sind die Gegner in Ordnung. Das gibt wiederum viele Spiele mit Derbycharakter», sagt er.

Die Amateur-Liga des Schweizerischen Fussballverbands hat die Gruppeneinteilung für die 2.-Liga-inter-Saison 2016/17 veröffentlicht. Wie bereits in der Saison nach dem Abstieg aus der 1. Liga wurde der SC Zofingen wieder der Gruppe 4 mit Luzerner und Tessiner Vereinen zugeteilt. Der Aufsteiger SC Schöftland trifft derweil in Gruppe 5 auf den FC Rothrist, womit zumindest ein regionales Derby in der neuen Spielzeit zustande kommt. Die erste Meisterschaftsrunde findet am 13. und 14. August statt.


FC Rothrist, Transfers Saison 2016/17:
Zuzüge: Albert Gashi (FC Willisau), Ibrahima Diaby (Schöftland), Pjeter Cubi, Albert Krasniqi (beide CIS Marigona), Dejan Skopljak (Team Aargau U21), Getuar
Preniqi, Tuna Han Canik (beide Olten), Albert Marku (Kölliken), Raphael Erb (2. Mannschaft), Simon Nützi, Ricardo Saraiva Lopes (beide eigene Junioren)

Abgänge: Kai Trost, Josip Krajinovic, Markus Mijatovic (alle Sanfelese Aarburg), Lino Zobrist, Marco Ludin (beide 2. Mannschaft), Zelimir Skopljak, Seljami Hasani Hasani (beide Oftringen), Marcio Dias (Senioren Rothrist), Denis Emmenegger (Zofingen), Danko Savanovic, Matthias Biland, Marko Ravlic (alle unbekannt).


2. Liga interregional Saison 2016/2017

  • FC Lenzburg 1
  • FC Rothrist 1
  • SC Schöftland 1
  • FC Liestal
  • NK Pajde
  • FC Dietikon
  • FC Blue Stars ZH 1
  • SV Höngg
  • FC Dulliken
  • FC Olten
  • FC Subingen
  • FC Iliria 0
  • Team Aargau U-21
  • FC Wohlen 2