2. Liga interregional, 19.08.2017: Rothrist verliert beim FC Olten auch sein zweites Spiel (1:2)


«Wir haben gewusst, dass es nicht einfach werden wird», sagte Rothrist-Trainer Willy Neuenschwander nach der 1:2-Pleite beim FC Olten, «aber obwohl wir die zwei ersten Partien verloren haben, hat das bisher gar nicht so schlecht ausgesehen.» Auch beim Gastspiel in der Dreitannenstadt stellten sich die Rothrister über weite Strecken relativ gut an. In die erste Halbzeit war der Gast allerdings mit zu wenig Mut und sehr defensiv eingestiegen. Die Einheimischen hatten deshalb zwar mehr Ballbesitz, doch so richtig gefährlich kamen auch sie nicht vor das gegnerische Tor. Mit einer Ausnahme: Nach einem unnötigen Rothrister Ballverlust im Mittelfeld ging es sehr schnell. Ein Pass in die Tiefe erreichte in der 33. Minute den kurz zuvor für Hevzi Hasani eingewechselten Rinor Slishani und der liess sich nicht zweimal bitten.

Nach der Pause noch nicht wach So richtig übel wurde es für den FCR kurz nach dem Seitenwechsel. Nach dem Anstoss der Gäste eroberten sich die Oltner den Ball, lancierten einen Gegenangriff und waren bereits nach gut 30 Sekunden durch Tuna Han Canik zum zweiten Mal erfolgreich. «Das war wirklich schlecht verteidigt», ärgerte sich Willy Neuenschwander. Trotzdem kamen die Gäste nun allmählich besser ins Spiel und konnten zeitweise Druck aufbauen. Der Lohn für die Bemühungen war der Anschlusstreffer zum 1:2 in der 69. Minute. Der Neo-Rothrister Mario Sampaio hatte vom Penaltypunkt aus getroffen. Nur wenig später bot sich Lauret Popaj sogar die grosse Möglichkeit zum Ausgleich, doch er vergab alleine vor FCOTorhüter Thomas Husi. «Was die Einstellung und den Einsatz angeht, kann ich meiner jungen Mannschaft keinen Vorwurf machen», sagte Willy Neuenschwander, «aber fussballerisch haben wir vor allem in der Offensive sicher noch Defizite.» (MWY)


Telegramm Olten – Rothrist 2:1 (1:0)
Kleinholz Olten

Tore: 33. Slishani 1:0. 46. Canik 2:0. 69. Sampaio (Penalty) 2:1.

Olten: Husi; Krasniqi, Jusufi, Iandiorio, Tharmalingam, (87. Golob); Schifferle, Simic, Fernandes, Hasani (30. Slishani); Gerardi, Canik.

Rothrist: Bossert; Kqira, Müller, Merdanovic (45.Brahimi), Mikalay; Conz, Mattli; Sampaio (76. Saraiva Lopes); Popaj, Ozan (46. Da Silva), Orosaj.

Bemerkungen: Rothrist ohne De Marco, Patrik Dibrani, Garcia do Santos (alle verletzt) und Hasanramaj (abwesend)
Verwarnungen: 48. Iandiorio, 79. Fernandes, 83. Kqira