2. Liga interregional, 08.04.2017: Rothrist und Olten trennen sich mit einem 1:1 Unentschieden (1:0)

By
Updated: April 10, 2017

«Wir bringen es einfach nicht fertig, zu null zu spielen», ärgerte sich Rothrist Trainer Willy Neuenschwander über den späten Oltner Ausgleich zum 1:1 in der 83. Minute, «allerdings war es diesmal kein Problem der Verteidigung. Es war ein Sonntagsschuss, zu dem es jedoch gar nicht hätte kommen dürfen. Wir verlieren an der Mittellinie den Ball und setzen nicht nach. Das darf einfach nicht passieren.» Nach einem weiten Pass gelangte der Abpraller zum eingewechselten Felipe Giacomini Lopes und der traf aus gut 20 Metern wunderschön in den Winkel. Es war dies eine der ganz wenigen Chancen, die der Gastgeber dem FC Olten zugestand. Nach dem Weckruf in der 10. Minute, als Oltens Tuna Han Canik nach einer weiten Flanke ganz alleine vor dem Tor stand, aber per Kopf nur den Pfosten traf, hatte der FCR das Geschehen im Griff. Zwar dauerte es 20 weitere Minuten, bis die Einheimischen selbst erstmals gefährlich wurden, aber die erste Möglichkeit wurde sogleich genutzt. Die Rothrister führten einen Eckball schnell aus, der Ball kam an den nahen Pfosten zu Volkan Karaboga und der köpfte aus kurzer Distanz ein. Die zweite Chance ergab sich in der 42. Minute: Dejan Skopljaks Weitschuss kam aber zu zentral aufs Tor.

In der ersten halben Stunde nach dem Seitenwechsel erarbeiteten sich beide Teams jeweils eine gefährliche Aktion, beide Male mussten die Torhü- ter aber nicht eingreifen. Elf Minuten vor dem Ende wäre Olten-Goalie Thomas Husi dann chancenlos gewesen. Erneut war es ein Corner auf den kurzen Pfosten, der für erhebliche Gefahr sorgte. Diesmal war Volkan Karaboga aber nicht mehr so treffsicher und scheiterte am Aussenpfosten. Die Gäste stellten in der Abwehr auf eine Dreierkette um und verstärkten ihre Offensivbemühungen. Exakt in dieser Phase, in der noch mehr Laufarbeit nötig gewesen wäre, schienen bei einigen Rothristern die Kräfte und die gedankliche Frische zu schwinden. (MWY)


Telegramm Rothrist – Olten 1:1 (1:0)
Stampfi. – 200 Zuschauer

Tore: 30. Karaboga 1:0. 83. Giacomini Lopes 1:1.

Rothrist: Joos; Kqira, Jusufi, Merdanovic, Diaby; Brahimi, Fernades Da Silva; Emmenegger, Skopljak (74. Saraiva Lopes), Zobrist; Karaboga.
Olten: Husi; Tharmalingam; Brown, Iandiorio, Schalt; Savic, Krasniqi (73. Giacomini Lopes); Gerardi (63. Vinci); Cuinjinca, Fazari (89. Cataldo), Canik.

Bemerkungen: Rothrist ohne Conz, Moreiro Ribeiro, Dibrani (alle verletzt) und Preniqi (abwesend). Olten ohne Golob, Muscia, Simic, Panzeri (alle verletzt), Slishani und Mirarchi (beide abwesend). 10. Pfostenkopfball Canik. 79. Pfostenkopfball Karaboga
Verwarnungen: 34. Canik und Fernandes Da Silva (beide Unsportlichkeit), 61. Krasniqi (Foul), 85. Giacomini Lopes (Reklamieren).