VW-Masters-Finalturnier vom Sonntag 25. September: Der FC Basel als Sieger!


Zehn Mannschaften kämpften in Rothrist im Finale der diesjährigen Volkswagen Junior Masters um den Titel. Die Junioren des FC Basel setzten sich gegen das Team vom FC St. Gallen durch und gewannen damit den Hauptpreis – einen Gutschein in Höhe von 10 000 Franken.  

In spannenden Partien kämpften im Areal des FC Rothrist die Spieler um den Sieg im nationalen Finalturnier des Volkswagen Junior Masters. Nachdem beim FC Basel schon die A-Mannschaft aktuell erfolgreich ist, setzten sich nun auch die Junioren durch und schlugen den FC St.Gallen souverän mit 4:1. Den dritten Rang belegte das Junioren Team des GCZ. Das Volkswagen Junior World Masters wird in Welt- und Europameisterschaftsjahren auf internationaler Ebene ausgespielt.


Die Ergebnisse im Überblick: Rang 1 FC Basel (Bild), Rang 2 FC St.Gallen, Rang 3 GCZ Selection, Rang 4 Selezione Ticino, Rang 5 FC Zürich, Rang 6 Genève FE13, Rang 7 Team Aargau, Rang 8 Rothrist Selection, Rang 9 FC Lausanne Sports und Rang 10 FC Solothurn.

Bildergalerie finden Sie hier