2. Liga interregional, 22.05.2016: Der FC Rothrist schafft den Klassenerhalt mit einem 1:0 Sieg gegen Wohlen

By
Updated: Mai 23, 2016

Rothrists Stürmer Manuel Zobrist (rechts) entschied mit seinem Tor in der 90. Minute die Partie gegen Wohlen II. (Bild: Otto Lüscher)


Es ist geschafft: Dank einem 1:0-Auswärtserfolg beim FC Wohlen II hat sich der FC Rothrist gestern Nachmittag den angestrebten Klassenerhalt in der 2. Liga inter gesichert. Verantwortlich dafür waren der Rothrister Torschütze Manuel Zobrist sowie die gleichzeitige 1:4- Niederlage von YF Juventus Zürich II gegen Dulliken. «Die Erleichterung ist gross», freute sich FCR-Trainer Willy Neuenschwander über den abgewendeten Abstieg. Seine Mannschaft habe eine eindrückliche Antwort auf die 0:5- Derbyniederlage gegen Zofingen geliefert. «Weil unsere Partie gegen Red Star verschoben wurde, wussten wir zwei Wochen lang nicht, ob das ein Unfall oder mehr war», blickte Neuenschwander auf die aus mentaler Sicht schwierigen Tage zurück.

In Wohlen zerstreute der FC Rothrist aber bereits in den Anfangsminuten jegliche Zweifel über ein Formtief zum Saisonende. Unter den Augen von Granit Xhaka, der als Besucher im Stadion Niedermatten weilte, fanden die Gäste ausgezeichnet ins Spiel und rissen die Kontrolle früh an sich. Mit einem disziplinierten Auftritt erarbeitete sich Rothrist gegen einen harmlosen Gastgeber in regelmässigen Abständen die Möglichkeit, den Führungstreffer zu erzielen. Allerdings vergaben Patrick Dibrani, Lauret Popaj, Zelimir-Jeki Skopljak und Marco Ludin teilweise aus bester Position das 1:0. So mussten sich die Wiggertaler bis in die Nachspielzeit gedulden, ehe sie von Manuel Zobrist in Überzahl – Wohlens Jan Kalt kassierte in der 72. Minute einen Platzverweis – erlöst wurden. Vom kurz zuvor eingewechselten Josip Krajinovic mit einem herrlichen Diagonalpass lanciert, zog Zobrist in der 90. Minute auf das gegnerische Tor los und versenkte den Ball in der nahen Ecke zum 1:0-Endstand. «Ich bin froh, haben wir unser Ziel vorzeitig erreicht», sagte Willy Neuenschwander, «sonst hätte in der zweitletzten Runde vielleicht noch eine Zitterpartie gegen YF Juventus auf uns gewartet.»
(P.Kamber ZT)

Telegramm Wohlen II – Rothrist 0:1 (0:0)
Niedermatten. – 150 Zuschauer.

Tor: 90. Manuel Zobrist 0:1

Wohlen II: Stutzer; Döringer, Mrkonja, Kalt, Burkard; Marjanovic, Pnishi, Duvnjak,
Meholli; Huber; Hofer (58. Iseni)

Rothrist: Savanovic; Ludin, Ravlic, Mijatovic, Kqira; Popaj, Andelic (80. Hasani),
Lino Zobrist, Manuel Zobrist; Brahimi (86. Krajinovic); Dibrani (75. Skopljak).

Bemerkungen: Wohlen II ohne Mathys, Kuelo, Lüthi, Deari und Ferreira.
Rothrist ohne Lopez, Ulrich, Widmer, Fernandes Da Silva, Figlioli, Biland, Dias (alle verletzt),
Merdanovic (gesperrt), Raffa und Emmenegger (beide abwesend).

Verwarnungen: 33. Döringer, 38. Mijatovic, 48. Huber.

Platzverweis: 72. Kalt.

Sponsoren-aktuellSponsoren-aktuell