2. Liga interregional, 28.05.2016; Klarer Sieg gegen YF Juventus 5:0 (2:0)

By
Updated: Mai 30, 2016

Archivbild


«Uns war wichtig, dass wir uns vom Heimpublikum mit einem positiven Auftritt verabschieden können. Das ist uns mit dem 5:0 gelungen», sagte FCRothrist-Trainer Willy Neuenschwander nach dem Kantersieg gegen YF Juventus II. Beinahe hätte der aus sportlicher Sicht gelungene Abend allerdings ein unrühmliches Ende genommen. Ein vorlauter Fan des Gästeteams weigerte sich, der Anweisung des Linienrichters Folge zu leisten und wieder hinter der Bande seinen Platz einzunehmen. Weder Referee Dario Minder noch Willy Neuenschwander noch die Spieler von Juventus und Rothrist konnten den Mann zur Vernunft bringen. Notabene lief die 89. Minute und die Gastgeber führten mit 5:0. Erst als Schiedsrichter Minder drohte, die Teams in die Kabine zu schicken, gab der «Fan» nach und bequemte sich über die Abschrankung. Die unnötige Aktion dürfte von grossem Frust ausgelöst worden sein. Denn YF Juventus hätte Punkte benötigt, um die Chance auf den Ligaerhalt zu wahren. Nach dem 0:5 stehen die Zürcher als Absteiger fest.

Mario Andelic hatte die Schmach der Gäste in der 19. Minute eingeleitet, als sein haltbarer Freistoss am Goalie vorbei ins Netz kullerte. Lauret Popaj zeigte den Qualitätsunterschied der Equipen auf, als er mit dem Ball am Fuss zum Spurt ansetzte, drei Gegner stehen liess und zum 2:0 einschob. Die Platzherren durften sich bei zwei Situationen bei ihrem Keeper Dario Trost bedanken und bei Paulo Dos Santos. Der YF-Mittelfeldspieler kassierte für sein zweites grobes Foul in der 34. Minute die Gelb-rote Karte. In Überzahl spielten die Rothrister auch in der zweiten Hälfte engagiert, manchmal fast zu kompliziert. In der 78. Minute legte Popaj für Manuel Zobrist auf, der aus nächster Nähe mit der Hacke sehenswert auf 3:0 erhöhte. Vier Zeigerumdrehungen später doppelte Zobrist mit dem 4:0 nach. Ricardo Saraiva Lopez drosch den Ball in der 86. Minute, eben erst eingewechselt, zum 5:0- Endstand in die Maschen. (GAM)

Telegramm Rothrist – YF Juventus II 5:0 (2:0)
Stampfi. – 139 Zuschauer

Tore: 19. Andelic 1:0. 29. Popaj 2:0. 78. Manuel Zobrist 3:0. 82. Manuel Zobrist 4:0. 86.
Saraiva Lopes 5:0.

Rothrist: Trost; Kqira, Dias, Mijatovic, Ludin; Popaj, Andelic (70. Brahimi), Lino Zobrist,
Dibrani; Manuel Zobrist (83. Saraiva Lopes), Erb (58. Emmenegger).

YF Juventus II:Ursprung; Rago (37. Giansiracusa), Loureiro,Marra,Bétrisey;Escobar(64.Grimaldi),
DosSantos, Selmoni,Hug;Carneiro,Mamudi(46.Stojilkovic).

Bemerkungen: Rothrist ohne Widmer, Ulrich, Lopez, Fernandes Da Silva, Figlioli, Biland, Merdanvoic (alle verletzt),
Skopliak, Krajinovic und Hasani (alle abwesend). 89. dreiminütiger Unterbruch und Rapport, weil ein Zuschauer von YF Juventus sich weigert, zurück hinter die Bande zu treten.

Verwarnungen: 22. Dos Santos, 71. Loureiro (beide Foul). – Gelb-rot: 34. Dos Santos (Foul).

Sponsoren-aktuellSponsoren-aktuell