2. Liga interregional, 04.05.2017: Rothrist verliert beim Team Aargau U21 mit 2:4


Eine Woche nach dem glanzvollen 6:1- Derbysieg gegen den SC Schöftland sind dem FC Rothrist die Grenzen aufgezeigt worden. Die Mannschaft von Trainer Willy Neuenschwander musste sich einem überzeugenden Team Aargau U21 mit 2:4 geschlagen geben. Im Stadion Brügglifeld war der Mist bereits kurz nach der Pause so gut wie geführt, als Varol Salman Tasar in der 47. Minute das 3:0 erzielte. Wie bei den vorangegangenen Toren leitete der FCA-Nachwuchs auch den dritten Streich über die linke Rothrister Abwehrseite ein. Lediglich das 4:0 durch Halil Karadal entstand über die gegenüberliegende Seite. «Wir wurden für unsere individuellen Fehler in der Defensive bestraft», sagte Willy Neuenschwander, der aber bezüglich Einstellung seinem Team keinen Vorwurf machen wollte. Denn die Rothrister gaben sich nie auf und kamen in der Schlussviertelstunde dank Manuel Zobrist, der von einem Torhüterfehler profitierte, und Kastriot Hasanramaj nach einem Eckball zu den zwei Ehrentreffern.

Trotz des klaren Verdikts interpretierte Willy Neuenschwander ebenso wenig in die Niederlage beim Team Aargau U21 wie in den Derby-Erfolg. «Gegen Schöftland ist alles für uns gelaufen, und in Aarau stand uns ein selbstbewusstes Spitzenteam gegen- über, das aufsteigen muss», erklärte er. Wichtig seien die kommenden Partien gegen Iliria und Dulliken. «Sie werden aufzeigen, wo wir stehen», meinte Neuenschwander. (PKA)


Telegramm Team Aargau U21 – Rothrist 4:2 (2:0)
Stadion Brügglifeld. – 100 Zuschauer.

Tore: 21. Tasar 1:0. 41. Karadal 2:0. 47. Tasar 3:0. 59. Karadal 4:0. 75. Zobrist 4:1. 86. Hasanramaj 4:2.

Team Aargau U21: Hunn; Browne, Thaler, Valeri; Teke; Aliu, Sven Lüscher, Noah Lüscher, Giger (46. Maksimovic); Tasar (55. Restieri), Karadal.
Rothrist: Joos; Diaby (85. Fernandes Dionisio), Skopljak, Jusufi, Emmenegger; Conz (70. Hasanramaj), Brahimi; Zobrist, Fernandes Da Silva, Kqira (55. Saraiva Lopes; Karaboga.

Bemerkungen: Rothrist ohne Dibrani (rekonvaleszent), Moreira (verletzt) und Popaj (abwesend)
Verwarnungen: 32. Kqira, 47. Conz.